Exposé: Application Windows

Viele Nutzer der Exposé und Spaces Funktionen haben sich beim Umstieg von Snow Leopard auf Lion nicht ganz wohl gefühlt, da beides in Mission Control vereint wurde. Die Funktion “Programmfenster” (Application Windows) gibt es allerdings immer noch und ist so nützlich wie noch nie zuvor.

In den Mission Control Einstellungen kann zunächst festgelegt werden, wie man sie aufrufen möchte (Tastenkombi oder Maus). Die Funktion wird auf die sichtbaren Fenster der aktiven App angewendet, die zunächst übersichtlich auf dem Bildschirm angezeigt werden und man sich daraufhin für sein gewünschtes Fenster entscheiden kann, das in den Vordergrund soll.

Jetzt das eigentlich Tolle (als Verfechter von 2-Tasten-Mäusen mit Scrollrad, wird man das besonders schön finden): Es gibt eine versteckte Einstellung (Befehl im Terminal eingeben), die es ermöglicht, beim “Hochscrollen” auf dem jeweiligen Dock-Icon die Funktion Application Windows zu starten.

defaults write com.apple.dock scroll-to-open -bool TRUE; killall Dock

Das Schöne dabei ist, dass es nicht nur für laufende Apps funktioniert, sondern für alle Apps, die sich im Dock befinden. Das noch Schönere daran ist, dass dabei alle kürzlich verwendeten Dokumente des Programmes angezeigt werden. Wenn es in dieser Ansicht zu viele Dokumente sind, kann wiederum durch Scrollen hin- und herverschoben werden.

Der Workflow besteht also aus: Hochscrollen auf das Dock-Icon, eines der zuletzt benutzen Dokumente auswählen – fertig. Keine Notwendigkeit mehr im Finder nach Dateien zu suchen oder ein Programm vor der Auswahl der Dokumente zu starten.

Ein Bild dazu (mit kürzlich verwendeten TextMate Dateien):

Screen Shot 2013-04-17 at 10.11.49

About Bucketmaster

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *