Windows 7 Review [Part 2]

Nach einer Testphase von gut 8 Monaten kann man nun doch einiges mehr über das neue “sensationelle” Windows 7 sagen:

Wir fangen mal wieder mit Pro an:

  • Es scheint wirklich sehr stabil zu laufen.
  • Das Update Verfahren ist wirklich gut gelungen (Habe mich damals immer sehr lange und sehr oft mit dem Updaten von WinXP rumgeärgert).
  • Keine Probleme mit Programmen, Treibern oder Spielen.
  • Der schnell zugängliche Kalender bei der Uhr unten rechts gefällt mir. (Man muss sich an den kleinen Dingen erfreuen)
  • Wird die Sicherheit durch sehr viele Updates erhöht? – fällt aber genauso unter “Contra”.
  • Das integrierte VPN funktioniert sehr gut.

Contra:

  • Der Systemstart hat sich mit der immer voller-werdenden Festplatte bestimmt um die 3-4 fache Zeit im Vergleich zum “Clean-Install” verzögert.
  • Eine Zeit lang stürzte der Windows Explorer in unregelmäßigen Abständen ab, Arbeiten oder Spielen war so nicht möglich.
  • Die 3D Ordner-Ansicht, die man per alt+Tab erreichen kann, ist wirklich unbrauchbar und unübersichtlich.
  • Ich habe immer noch Angst davor, Einstellungen tätigen zu müssen, die ich noch nicht kenne, denn diese zu finden ist die reinste Odyssee.
  • Viele Updates.
  • Die Uhrzeitleiste mit den ganzen Symbolen der laufenden Programme ist meiner Meinung nach immer noch nicht gut gemacht. Entweder sind es zu viele Symbole, störende Meldungen oder ein komischer Pfeil, der ein Menü aufklappt, der die ausgeblendeten Symbole anzeigt. Gefällt mir nicht wirklich.

About Bucketmaster

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *