Arranger 1.1 – Sandbox ade

Um mir das Leben etwas zu erleichtern, habe ich mich dafür entschieden, die Sandbox für den Arranger zu deaktivieren, da der App Store sowieso kein Thema mehr ist. Dadurch ist z.B. der gewohnte Zugriff auf die Anmeldeobjekte über die System Einstellungen wieder möglich sowie, das geniale – und nahezu schon zum Standard gewordene – Sparkle für Programmupdates zu benutzen (es werden anscheinend noch keine Apps mit aktiviertem Sandboxing von diesem unterstützt). Die Vorteile überwiegen daher meiner Ansicht nach klar den Nachteilen (der verlorengegangenen Sicherheit), jedoch versichere ich, dass die App keinerlei Userdaten ausliest oder Verbindungen zu anderen Servern aufbaut (außer dem Updateserver).

Daher hier eine kurze Anleitung, wie man seine Einstellungen, d.h. z.B. die schon vergebenen Shortcuts von der „sandboxed“ App zur „normalen“ App verlegt:

Die Datei

/Users/Username/Library/Containers/de.nicklas.Arranger/Data/Library/Preferences/de.nicklas.arranger.plist

muss nach

/Users/Username/Library/Preferences

verschoben/kopiert werden. Außerdem kann die Datei

/Users/Username/Library/Containers/de.nicklas.Arranger/Data/Library/Application Support/de.nicklas.Arranger/CoreData.storedata

nach

/Users/Username/Library/Application Support/de.nicklas.Arranger

verschoben werden. Darin werden die ausgeschlossenen Programme gespeichert. Wenn es die Ordner noch nicht gibt, empfiehlt es sich, in der neuen Arranger Version einfach mal eine Einstellung zu ändern und die dadurch enstandene Datei dann zu ersetzen.Screen Shot 2013-05-22 at 18.23.44

Der komplette Changelog für Version 1.1:

  • automatische Updates via Sparkle hinzugefügt
  • neue Einstellungsmöglichkeiten für Updates
  • Sandbox deaktiviert
  • den alten LaunchAtLoginController wiederverwendet
  • einen Bug das Einstellungsfenster betreffend entfernt
  • kleinere Performanceverbesserungen

Zum Download

Ich hoffe, dass dies die letzte Version sein wird, die man manuell herunterladen muss…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.